Unser Therapieangebot: Lymphdrainagen, manuelle Therapie und mehr in Forchheim

09191 2216
Logo Praxis für Lymphdrainage & Physiotherapie Diana Döhler

Das Expertenteam unserer Praxis in Forchheim steht Ihnen mit einem vielfältigen Therapieangebot zur Verfügung. Auf dieser Seite möchten wir Ihnen weitere Informationen über unsere Behandlungsmöglichkeiten bereitstellen.

Bei weiteren Fragen oder für Terminwünsche sprechen Sie gerne direkt mit uns.

Lymphdrainagen

Die Lymphdrainage ist eine wirkungsvolle Methode, um den Lymphabfluss anzuregen und Blockaden im Lymphsystem zu lösen. Die auch als Entstauungstherapie bekannte Behandlung basiert auf vier Wirkungsweisen, einer entstauenden, einer schmerzlindernden, einer muskelentspannenden sowie einer immunstärkenden Wirkung.

So werden vor allem chronische Lymphödeme zuverlässig behandelt. Doch auch zur Behandlung postoperativer Schwellungen, bei CRPS (complex regional pain syndrome) und zur Hautpflege bei z. B. Cellulite kommt die Lymphdrainage häufig zum Einsatz.

Manuelle Therapie

Manuelle Therapie ist eine systematische physiotherapeutische Untersuchung und Behandlung des Bewegungssystems
Die eigentliche manuelle Therapie, die Behandlung mit den Händen zur Schmerzlinderung, zur Mobilisierung und zur Beeinflussung der Gewebebeschaffenheit, ist dabei ein Bestandteil eines umfassenden Konzeptes.

Zu einem sinnvollen Behandlungsaufbau gehört (je nach Indikation) auch der Einsatz physikalischer Therapie, aktiven Trainings mit und ohne Gerät zur Mobilisierung, Stabilisierung oder Leistungssteigerung sowie Beratung und Instruktion, um die erreichten Therapieziele wie Schmerzlinderung und Funktionsverbesserung langfristig zu sichern.

Kompressionstherapie

Bei der Kompressionstherapie werden Arme und Beine mit speziellen Kompressionsverbänden verengt, um den Blutfluss zu beeinflussen und so eine Entstauung zu bewirken.

Durch die Behandlung wird die Durchblutung verbessert und die Versorgung von Haut, Gewebe und Organen mit Sauerstoff und Nährstoffen gesteigert. 

Triggerpunkttherapie

Bei der Triggerpunkttherapie werden die sogenannten myofaszialen Triggerpunkte des Körpers direkt angesteuert und mit speziellen Druck- und Massagetechniken beeinflusst, um Verkrampfungen, Verhärtungen und Schwellungen der Muskeln zu lösen und zu beseitigen.

Durch den großen Einflussbereich dieser Triggerpunkte lassen sich damit je nach Behandlung auch weitere Probleme und Symptomauslöser behandeln.

Kiefergelenktherapie

Gerade bei der sogenannten CMD (craniomandibulären Dysfunktion) kommt die Kiefergelenktherapie zum Einsatz.

Die CMD ist häufig Ursache unterschiedlicher Symptome, wie zum Beispiel von Zähneknirschen, chronischen Kopfschmerzen und Migränen sowie Problemen beim Kauen.

Bei der Kiefergelenktherapie wird der Kiefer gezielt behandelt, um Fehlstellungen und Verrenkungen zu beseitigen.

Icon Telefon

Zusätzlich bieten wir weitere Leistungen aus dem Bereich der Physiotherapie. Über die folgende Schaltfläche können Sie mehr darüber erfahren.

Unser Physiotherapieangebot 09191 2216